SpringSource Partnerschaft

1 Kommentar

In fast allen unseren Projekten setzen wir auf eine leichtgewichtige Architektur im Java Enterprise Umfeld und setzen dabei in vielen Projekten auf das Springframework und dessen Subprojekte wie Spring Batch oder Spring Webflow. Bereits in diesem Früjahr auf der JAX haben wir uns deshalb mit SpringSource über eine mögliche Partnerschaft unterhalten und diese jetzt auch offiziell bekannt gegeben.

Die Kombination aus unserem Java EE Knowhow in den Bereichen Performance, Architektur und Open Source und dem Produktportfolio von SpringSource erschien beiden Unternehmen als optimale Lösung für unsere Kunden. Gerade die Support Angebote für Produktion und Entwicklung, die hervorragenden Core Spring Trainings und die Enterprise Version von Spring, mit Monitoring Funktionen (auf Basis von Hyperic), Eclipse basierter IDE und erweitertem Oracle Support befördern Spring auf eine neue Ebene für geschäftskritische Enterprise Anwendungen.

In Zukunft wird sicherlich auch die SpringSource Application Platform für Kunden interessant werden, die die leichtgewichtige Architektur von Spring und Tomcat mit den Vorteilen von OSGi für die Anwendungsentwicklung kombiniert und so neue Möglichkeiten für Betrieb und Entwicklung bietet.

Diese neue Platform hat Eberhard Wolff bei uns während eines unserer „Freitags-Meetings“ vorgestellt. Wir beschäftigen uns selber auch mit OSGi und den Einsatzmöglichkeiten in der Anwendungsentwicklung und als Implementierungslösung für Services innerhalb einer SOA und Eugen schreibt bei uns auch seine Diplomarbeit zu diesem Thema. Der Vortrag wurde deshalb besonders gut vom unserem Team aufgenommen und verschiedenste Herausforderungen und Lösungsansätze mit OSGi und der Spring Application Platform diskutiert.

Als Mitbegründer und Advisor der codecentric AG berät Mirko bei der strategischen Ausrichtung des Unternehmens. Er ist Geschäftsführer und Mitgründer der Startups CenterDevice und Instana – beides disruptive Geschäftsmodelle auf Basis von Big-Data- und Cloud-Technologien.

Seine Interessen liegen im Bereich der Veränderung von Geschäftsmodellen durch moderne Technologien und Software, also der zunehmenden Digitalisierung der Welt und den daraus resultierenden Veränderungen und Potential für Unternehmen.
Im Privatleben widmet er sich am liebsten seiner Familie, zum sportlichen Ausgleich fährt er Mountainbike.

Share on FacebookGoogle+Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on RedditDigg thisShare on StumbleUpon

Artikel von Mirko Novakovic

Konferenzen

APM Mythen Jäger entlarvt

Debunking the APM myth busters

Kommentare

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.