codecentric @ TheServerSide Java Symposium

Keine Kommentare

tssjs1

tssjs2

TheServerSide ist eine der großen Konferenzen für Java Server Technologien. Auch dieses Jahr ist codecentric wieder vor Ort, um neueste Technologietrends mitzunehmen. Die Konferenz findet, wie auch letztes Jahr schon, im Caesars Palace Hotel in Las Vegas (Nevada, USA) statt – eine ziemlich beeindruckende Stadt.

Die in den einzelnen Sessions vorgestellten Technologien sind unerwartet unspektakulär und enthalten nicht viel Neues. Das meiste ist wohl bekannt und wurde schon auf vielen vorherigen Konferenzen vorgetragen. Trends sind weiterhin Scripting (Groovy, JavaScript inklusive GWT oder JSON),  Cloud-Computing und SOA. Beispielsweise enthält Spring 3.0 nicht viel revolutionäres. Viele Neuerungen betreffen vor allem das Spring-MVC Projekt und nicht den Spring-Kern. Große Neuerung ist hier die Möglichkeit einer programmatischen Konfiguration mithilfe neuer Annotationen wie @Configuration und @Bean. Für Details, siehe Jürgen Höllers Blog

Die neueste Nachricht, IBM habe Interesse an der Übernahme von Sun angekündigt, hat direkt zu einer spontanen Integration in die Keynote von Rod Johnson (SpringSource) geführt. Seiner Meinung nach hätte eine solche Übernahme keinen technologischen Einfluss.

In seinem weiteren Vortrag stellte er die Theorie vor, dass Softwarekomplexität mit der wirtschaftlichen Entwicklung einher geht. Es ist ebenso schon untersucht worden, dass auch die Rocklänge der Frauen abhängig von der wirtschaftlichen Entwickung ist. Je schlechter die wirtschaftliche Lage, desto kürzer die Röcke. Zitat: „… I don’t think this actual recession is real, when I look across the streets of Las Vegas …“. Die momentane Rezession ist ein positiver Zustand für OpenSource Entwicklungen. OpenSource ist günstiger und einfacher als poprietärer Code. Weiterhin seien komplexe traditionelle Applikationsserver vom Aussterben bedroht, da die momentanen Trends in Java Technologien stark in Vereinfachung von Strukturen und Konfigurationen zu sehen sind. Einfache Server, wie Tomcat werden noch populärer werden, als sie ohnehin schon sind.

Komplexität zu verringern ist das Gebot der Stunde …

Nach seinem Studium der Informatik stieß er direkt im Anschluss, im Jahr 2007, auf codecentric und ist seitdem begeisterter Arbeitnehmer.
In seinen Projekten bei der codecentric war er für diverse Versicherungen tätig und hat darin Systeme und Lösungen für Versicherungsprodukte geschaffen.

Share on FacebookGoogle+Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on RedditDigg thisShare on StumbleUpon

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.