codecentric @ Kofax Transform 2011

Keine Kommentare

– Technische Neuerungen, Networking und eine atemberaubende Kulisse in Barcelona –

Für alle die zunächst nicht wissen, was die Transform ist, folgt ein kurzer Einblick.

Wie in jedem Jahr veranstaltete Kofax die jährliche Partner- & Kunden-Konferenz Transform EMEA (Europe, Middle East, Africa ). Diese bietet die Möglichkeit andere Partner und Endbenutzer kennen zu lernen und Networking zu treiben, sowie einen Einblick in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Kofax zu bekommen oder aber auch die Sessions zu nutzen, welche sich mit aktuellen und neuen Themen rund um Kofax Produkte beschäftigen. Desweiteren stellten Partner und Kunden ausgewählte Projekte und Implementierungen vor.

Hotel Rey Juan Carlos - Transform Logo

Wir waren zu dritt vor Ort, um die codecentric Flagge hochzuhalten und ich kann vorweg sagen, dass es eine sehr erfolgreiche Veranstaltung war. In den Sessions fokussierten wir uns u.a. auf die Kofax Monitoring Software. Grund dafür ist natürlich unsere Software Kofax Capture Control, die sich zur Zeit in der Entwicklung befindet. Desweiteren waren KTM im Bezug auf “Invoice Line Item Extraction” oder aber auch die Ausstellungen der Sponsoren & Partner durchaus interessant.

Da es für mich die erste Transform war, kann ich festhalten, dass die neuen Kontakte und Eindrücke die ich dort sammeln konnte, untermalt von den atemberaubenden Veranstaltungen, wie der Empfang unter Palmen vor dem Hotel Rey Juan Carlos oder das Dinner im Nationalmuseum de Catalunya, das A und O waren. Viele Partner und Kunden wissen nun, dass es im ECM-Bereich der codecentric meine Person gibt. Leider wurde technisch aufgrund der geringen Zeit vieles nur zart angerissen, wie bspw. KOFAX VRS Elite. VRS Elite bietet u.a. Device Health um Scanner zu technisch zu überwachen, zentralisiertes Lizenzmanagement und verbesserte Performance.

Kofax Monitoring bietet dagegen zahlreiche Möglichkeiten, verliert aber meiner Meinung nach das Wesentliche aus dem Auge. Man ist zum Beispiel fast komplett an die KC Wizards zur Einrichtung des KC Monitors gekoppelt. Bei der Bedienerfreundlichkeit wurde zudem einiges vergessen, da sich dort immer neue Fenster öffnen und es keine eindeutige Struktur gibt, welche Fenster zum administrieren und einstellen sind und welche nur zur Anzeige dienen.

In den Pausen zwischen des Sessions stellten die Sponsoren (meist Scannerproduzenten) ihre Produkte vort. So stellte z.B. Fujitsu eine Ready-to-use OCR & Capturing Lösung vor. Kurz: Fujitsu ScanScnap inkl. Quick Menu Funktion. Hiermit hat man die Möglichkeit mit kleinen mobilen USB Scannern Dokumente bis DIN A4 (SW/F) einzuscannen und das eingelesene Dokument sofort per E-Mail zu versenden, es auszudrucken, in einem bestimmten Ordner zu speichern oder per OCR-Erkennung zur Ansicht in bestimmten Anwendungen konvertieren. Eine wirklich interessante Möglichkeit, welche bspw. gut von Vertrieblern, die viel unterwegs sind, genutzt werden kann.

–> Details über Scan Snap

Am Kodak Stand habe ich mir die Scan Station der 500er Serie im Detail angeschaut und erklären lassen. Der Scan Client ist die flexible Capture-Lösung, mit den Funktionen Dokumente einscannen, Metadaten hinzufügen, und dem direkten Starten des gewünschten Geschäftsprozesses. Der User kann Dokumente direkt am Arbeitsplatz scannen und gleichzeitig dokumentenbasierte Workflows starten. Dies stellt die schnellst mögliche Bereitstellung der Dokumente in den Workflow sicher.

Im Bereich Kofax Tranformation Modules (KTM) wurde die “Invoice Line Item Extraction” detailliert vorgestellt, mit der man datenbankgestützt mit geringem Aufwand und hoher Sicherheit Einzelpositionen auf Eingangsrechnungen suchen und erkennen kann. Dr. Görke demonstrierte hierbei, wie das Produkt mittels einfacher Parametrisierung Rechnungs-Tabellen unbekannten Formates auslesen kann. Ebenfalls wird es für KTM zukünftig eine browserbasierte Validierung geben. Validierung zu Hause oder gar mobil am iPad ? Der Appetit kommt ja bekanntlich mit dem Essen.

Zum Abschluss konnten wir mit 2 Bühnenauftritten bei der Awardverleihung glänzen und die codecentric in aller Munde bringen. Zunächst die erneute Auszeichnung zum Platinum Partner von Kofax und natürlich das Highlight des Abends, der Gewinn eines iPads von Christian.

Wir freuen uns auf die Transform 2012, welche im April in Wien stattfinden wird.

Wir waren zu dritt vor Ort, um die codecentric Flagge hochzuhalten und ich kann vorweg sagen, dass es eine sehr erfolgreiche Veranstaltung war. In den Sessions fokussierten wir uns u.a. auf die Kofax Monitoring Software. Grund dafür ist natürlich unsere Software Kofax Capture Control, die sich zur Zeit in der Entwicklung befindet. Desweiteren waren KTM im Bezug auf “Invoice Line Item Extraction” oder aber auch die Ausstellungen der Sponsoren & Partner durchaus interessant.

Da es für mich die erste Transform war, kann ich festhalten, dass die neuen Kontakte und Eindrücke die ich dort sammeln konnte, untermalt von den atemberaubenden Veranstaltungen, wie der Empfang unter Palmen vor dem Hotel Rey Juan Carlos oder das Dinner im Nationalmuseum de Catalunya, das A und O waren. Viele Partner und Kunden wissen nun, dass es im ECM-Bereich der codecentric meine Person gibt. Leider wurde technisch aufgrund der geringen Zeit vieles nur zart angerissen, wie bspw. KOFAX VRS Elite. VRS Elite bietet u.a. Device Health um Scanner zu technisch zu überwachen, zentralisiertes Lizenzmanagement und verbesserte Performance.

Kofax Monitoring bietet dagegen zahlreiche Möglichkeiten, verliert aber meiner Meinung nach das Wesentliche aus dem Auge. Man ist zum Beispiel fast komplett an die KC Wizards zur Einrichtung des KC Monitors gekoppelt. Bei der Bedienerfreundlichkeit wurde zudem einiges vergessen, da sich dort immer neue Fenster öffnen und es keine eindeutige Struktur gibt, welche Fenster zum administrieren und einstellen sind und welche nur zur Anzeige dienen.

In den Pausen zwischen des Sessions stellten die Sponsoren (meist Scannerproduzenten) ihre Produkte vort. So stellte z.B. Fujitsu eine Ready-to-use OCR & Capturing Lösung vor. Kurz: Fujitsu ScanScnap inkl. Quick Menu Funktion. Hiermit hat man die Möglichkeit mit kleinen mobilen USB Scannern Dokumente bis DIN A4 (SW/F) einzuscannen und das eingelesene Dokument sofort per E-Mail zu versenden, es auszudrucken, in einem bestimmten Ordner zu speichern oder per OCR-Erkennung zur Ansicht in bestimmten Anwendungen konvertieren. Eine wirklich interessante Möglichkeit, welche bspw. gut von Vertrieblern, die viel unterwegs sind, genutzt werden kann.

Seit neun Jahren ist Marcel in der Unternehmenshistorie verwurzelt und hat zwischenzeitlich zwei Jahre beim mitgegründetem Startup CenterDevice den Enterprise-Sales-Bereich geleitet und das Startup voran getrieben.

Er ist begeistert im Bereich der Cloud-Technologien unterwegs und beim Schaffen vollumfänglicher digitaler Unternehmenslösungen. Als Leiter des Vertriebs für den Bereich Document Solutions bringt er Cloud-Technologien wie CenterDevice integrativ bei den Kunden ein.

Share on FacebookGoogle+Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on RedditDigg thisShare on StumbleUpon

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.