codecentric goes JavaOne

Keine Kommentare

Auch dieses Jahr dürfen wieder einige wackere codecentric-Helden die JavaOne Konferenz in San Francisco besuchen. Die Konferenz findet dieses Jahr vom 02.10.2011 bis zum 06.10.2011 im Rahmen der Oracle OpenWorld statt. Da San Francisco neben der JavaOne auch andere Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, fand die Anreise bereits einige Tage früher statt. So blieb vor der Konferenz noch genügend Zeit die Golden Gate Bridge, Fisherman’s Wharf, den Six Flags Freizeitpark und die Oakland Raiders live zu erleben.

 

 

Mit mehreren tausend Teilnehmern ist die JavaOne jedes Jahr die führende Technologie-Konferenz im Java-Umfeld. Die Themenschwerpunkte sind dieses Jahr Core Java, Java ME/JavaFX, Java EE, Performance, Cloud und NoSQL. In der Keynote zur Konferenz wurde die Kooperation zwischen Intel und Oracle hervorgehoben und die daraus resultierenden Performance-Steigerungen beim Zusammenspiel der JVM mit Intel-Hardware. Desweiteren hat Mark Reinhold, Chief Architect der Java Platform Group, die neuesten Features von Java 7 und 8 präsentiert. Richard Bair, Chief Architect der Client Java Platform, durfte offiziell JavaFX 2.0 bekanntgeben und beeindruckte mit einer Live-Demo.

 

 

Neben den Sessions und Vorträgen können sich interessierte Konferenzgänger im Ausstellerbereich bei den namhaften Größen der Java-Branche, wie z.B. Oracle, RedHat, Alfresco oder SpringSource, über die aktuellen Produkttrends informieren und neue Kontakte knüpfen. Unser Partner AppDynamics ist natürlich ebenfalls mit einem eigenen Stand vertreten.

 

 

Über 400 Vorträge und Sessions in den kommenden Tagen versprechen eine abwechslungsreiche und interessante JavaOne Konferenz.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.