JAX 2013: Enterprise Java Batch mit Spring

Keine Kommentare

Dennis Schulte und ich haben gestern auf der JAX 2013 in Mainz einen Vortrag mit dem Titel ‚Enterprise Java Batch mit Spring‘ gehalten. Der Vortrag teilt sich in drei Bereiche auf:
Im ersten Teil geht es um Grundlagen im Bereich Spring Batch, während im zweiten Teil Enterprise-Aspekte beleuchtet werden. Spring Batch als Anwendungsframework schreibt nicht vor, wie es betrieben wird, außerdem gibt es noch weitere Fragen, die im Unternehmensumfeld zu klären sind, wie beispielsweise die Integration mit Fremdsystemen (Host-Scheduler), Vorgaben für Entwickler, Build-Pipelines und Testing. Im dritten Teil geht es um Neuigkeiten im Bereich Java Batch: Spring Batch 2.2, der Java Specification Request (JSR) 352 zur Standardisierung von Java Batch und die Integration von Spring Batch und Hadoop.
Hier finden sich die zugehörigen Folien:

JAX 2013 Enterprise Java Batch mit Spring

Tobias Flohre

Tobias Flohre arbeitet als Senior-Softwareentwickler/Architekt bei der codecentric AG. Seine Schwerpunkte sind Java-Enterprise-Anwendungen und Architekturen mit JavaEE/Spring. Er ist Autor diverser Artikel und schreibt regelmäßig Blogbeiträge zu den Themen Architektur und Spring. Zurzeit beschäftigt er sich mit Integrations- und Batch-Themen im Großunternehmen sowie mit modernen Webarchitekturen.

Über 1.000 Abonnenten sind up to date!

Die neuesten Tipps, Tricks, Tools und Technologien. Jede Woche direkt in deine Inbox.

Kostenfrei anmelden und immer auf dem neuesten Stand bleiben!
(Keine Sorge, du kannst dich jederzeit abmelden.)

* Hiermit willige ich in die Erhebung und Verarbeitung der vorstehenden Daten für das Empfangen des monatlichen Newsletters der codecentric AG per E-Mail ein. Ihre Einwilligung können Sie per E-Mail an datenschutz@codecentric.de, in der Informations-E-Mail selbst per Link oder an die im Impressum genannten Kontaktdaten jederzeit widerrufen. Von der Datenschutzerklärung der codecentric AG habe ich Kenntnis genommen und bestätige dies mit Absendung des Formulars.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.