codecentric @ JAX 2010 Agile Day

Keine Kommentare

Der gestrige Agile Day auf der JAX zeichnete sich durch eine gewisse Homogenität der Vorträge aus. Es gab kaum widersprüchliche oder provokante Aussagen. Das soll aber bei weitem nicht bedeuten, dass es nichts Interessantes gab! Uwe hatte den ersten Slot nach der Einführung von Jutta Eckstein. Er war mit dem Thema „Architektur in Zeiten von Agilität“ unterwegs.

Danach gab es einen interessanten Vortrag von Alois Reitbauer zu dem Thema „The Secret Art of Agile Performance Management“. Hierbei fand ich es gut, dass der Vortrag wirklich um die Sache ging und nicht zum Bewerben von Produkten genutzt wurde! Dadurch gewann er sehr an Qualität!

Besonders angesprochen hat mich der Vortrag „Technik für das Leben – Retrospektive eines agilen Projekts“. Inhaltlich ging es um die Einführung eines agilen Vorgehens bei der (Software-)Entwicklung eines Beatmungsgerätes. Kerstin Hamann hat offen und ehrlich die Einführung beschrieben und damit aufgezeigt, dass agile Vorgehensmodelle auch für kritische Bereiche funktionieren. Es berührte mich, als kurz die Anwendung des Gerätes an einem Frühchen aufgezeigt wurde. Man kann also mehr (wertvolleres?), als nur Apps entwickeln :-).

Kerstin, das fand ich klasse!

Nachmittags war Stefan Roock mit „Scrum, but oder agil, aber“ ein Highlight. Seine gelungene Analogie zum Erlernen der diversen Stufen/Grade (man verzeihe mir meine ungenaue Ausdrucksweise…) beim Kampfsport, war absolut passend. Es reicht nicht aus so etwas ähnliches zu machen wie Scrum oder Agilität, man muß es schon richtig machen.

Pavlo Baron gab dann den Abschluss mit einem Vortrag über den „Arch Neo“, den neuen Architekten. Interessant und amüsant präsentiert.

Nach dem Speaker Panel war dann auch schon der Tag rum. Für mich war es der erste Agile Day, aber ich kann jetzt schon sagen, dass es bestimmt nicht der letzte gewesen sein wird.

Artikel von Sascha Binger

Agilität

Erster Agiler Stammtisch

Allgemein

codecentric @ JAX 2010 Day 3

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.